Bondingtherapie (Casriel-Therapie)


Heilung durch Nähe

Seit meinen ersten befreienden und heilsamen Erfahrungen 1997 in der psychosomatischen Klinik Bad Herrenalb, habe ich immer mehr verstanden, wie wichtig das Erleben von seelischer und körperlicher Nähe für den eigenen Entwicklungs- und Heilungsprozess sind. Das Bedürnis nach Nähe ist ein lebenswichtiges Grundbedürfnis, vergleichbar mit dem Bedürfnis nach Essen und Schlafen! Mir wurde klar, wie sehr unsere Gesellschaft Nähe vermeidet und unter welch einem riesigen Mangel an (guter!) Nähe viele Menschen leiden. 

Ich lernte mehr darüber in eigener Selbsterfahrung (z. B. bei Bondingtherapie-Workshops, geleiteten „Kuschelabenden“ und natürlich bei privaten Näheerfahrungen) und in meiner körperpsychotherapeutischen Ausbildung. Diese Arbeit hat mir z. B. geholfen, meine Bedürfnisse (und genauso wichtig: meine Grenzen!) genauer zu spüren und sie auszudrücken.

Ich biete Ihnen in einer Bondingarbeit an, Nähe mit mir zu „üben“. Wir suchen zusammen nach einem „perfekten“ Gegenüber für Sie, bei dem Sie mal wieder (oder endlich mal...) so richtig klein sein dürfen wie ein Kind, Nähe genießen und sich in die Arme nehmen lassen dürfen. Ich übernehme dann für eine Weile diese "ideale" Rolle, möglicherweise einer nährenden Mutter oder eines Halt gebenden Vaters. Wahrscheinlich wird das eine Mutter oder ein Vater sein, die/den Sie so nie hatten. Und es wird Ihnen anfangs vermutlich schwer fallen, dem "neuen Elternteil" zu vertrauen. Aber der Versuch lohnt sich! Es kann so heilsam sein, ganz neue und wohltuende Erfahrungen zu machen! 

Sie dürfen in der Nähe dann genau so sein, wie Sie gerade sind, vielleicht eine Anspannung oder ein Misstrauen ausdrücken oder einfach loslassen, genießen, nichts tun, weinen, wütend sein, mich mit Fragen löchern — wie auch immer, es wird dann ganz einfach alles ok sein.

Während einer Bondingtherapie-Sitzung mit seelischer und körperlicher Nähe können manchmal auch sinnlich-erotische Gefühle auftauchen. Diese dürfen natürlich — wie alle anderen Gefühle auch! — da sein und es ist gut, sie wahrzunehmen. Aber es geht nicht um das Vertiefen oder Ausdrücken dieser Gefühle in Handlungen, sondern es geht um Seelenstärkung für Sie und ihr inneres Kind in einem geschützten Raum.

Auch bei Bondingtherapie kann ich Ihnen natürlich keinen bestimmten Erfolg garantieren. Vermutlich werden Sie z. B. Ihr inneres Kind besser kennen lernen mit all seinen Gefühlen und seinen Bedürfnissen und werden sich angenommen fühlen und tiefe Entspannung erfahren.

Diese Form der Bondingarbeit heißt "Nurturing" (engl.: "nähren, fürsorglich sein"). Es gibt noch andere Varianten, die ich Ihnen gerne auch vorstelle, wenn Sie neugierig geworden sind.


Offene Fragen

Wenn Sie Fragen zur Bondingtherapie haben, so besuchen Sie bitte die Kontakt-Seite.


Weiter zu: Intuitive Körperpsychotherapie